Diese Seite verwendet Cookies. Informationen hierzu finden Sie hier » 

Klinik Prof. Schedel
Klinik Prof. Schedel
 

Unsere Abteilungen in der Klinik

Pflegedienst

Die Versorgung unserer Patienten ist durch hochqualifiziertes, pflegerisches und ärztliches Personal 24 Stunden gewährleistet.

Unser Pflegedienstbereich

Wir unterstützen Sie bei:

  • Anleitung und Hilfe bei der Grundpflege
  • Versorgung mit benötigten Hilfmitteln und deren Anwendung erlernen
  • Behandlungspflege, das heißt Übernahme / Anleitung zur größtmöglichen Selbständigkeit im Umgang mit:

    • Medikamente
    • Vitalzeichen
    • Blutzuckerbestimmung
    • Insulintherapie
    • Infusionstherapie
    • Sauerstofftherapie
    • Enteraler- und parenterealer Ernährung

Zwischen den verschiedenen Fachabteilungen findet fortlaufender Informationsaustausch statt, um die mutliprofessionelle und bestmögliche Versorgung des Patienten sicher zu stellen.

Stomatherapie

  • Betreuung durch zertifizierte Stomafachkräfte und geschultes Personal
  • Erkennen, behandeln und vorbeugen von Stomakomplikationen
  • Wir verwenden moderne Materialien der zwei führenden Hersteller
  • Optimieren der Stomaversorgung
  • Individuelles Anlernen mit dem Ziel der Selbstversorgung - Angehörige können hier einbezogen werden
  • Spezielle Ernährungsberatung
  • Hilfe zur Bewätigung der Probleme im Alltag, sowie Erhaltung der Lebensqualität
  • Therapiebegleitende Angebote, um mit psychosozialen und psychischen Belastungen in der neuen Lebenssituation zurechtzukommen
  • Psychische Betreuung
  • Vorbereitung auf die Zeit nach der Reha

Moderne Wundtherapie

Durch moderne, professionelle Wundversorgungsprodukte und ausgebildete Wundmanager, können wir auf alle Wundheilungsverläufe richtig reagieren und den Wundheilungsprozess deutlich beschleunigen.

2018 wurden in unserer Klinik 366 Wundpatienten mit den verschiedensten Wundarten wie postoperative Wundheilungsstörung, Dekubitus, Ulcus cruris, usw. behandelt. Trotz der kurzen Verweildauer von 21 bis 28 Tagen, konnten 66% der Wunden während dieses Zeitraumes zum Abheilen gebracht werden. Um auch die adäquate Versorgung der Wunden nach der Reha sicher zu stellen, wird bei spezifischen Wunden ein Wundüberleitungsprotokoll für den Nachversorger (Krankenhaus, Hausarzt, Wundambulanz, etc.) erstellt und den Patienten mitgegeben.

Bei der modernen, feuchten Wundbehandlung wirken die Wundauflagen selbst als therapeutisches Mittel, in dem sie das erwünschte, feuchte Milieu in der Wunde erhalten und regulieren.